Kultur & Freizeit in Markt Mering

Sehenswürdigkeiten

Merings Sehenswürdigkeiten sind vor allen Dingen historisch veranlagt, was die zahlreichen, teils vor sehr langer Zeit erbauten, Kirchen und Kapellen bestätigen. Das Heimatmuseum im Obergeschoss des Bürgerzentrums, das jeden ersten Sonntag im Monat geöffnet hat, gibt dabei einen aufschlussreichen Einblick in die Vor- und Frühgeschichte der Marktgemeinde und bietet seinen Gästen die Gelegenheit historische Werke zu besichtigen.

Heimatmuseum

Das Museum eröffnete am 4. Januar 1997 unter der Trägerschaft der Marktgemeinde in Zusammenarbeit mit dem Heimatverein Mering e. V. , der sich auch heute noch dem laufenden Betrieb verschrieben hat. Von Anfang 2001 bis April 2003 wurde es auf Grund einer Flächenerweiterung kontinuierlich ausgebaut und grundlegend umgestaltet.

Kirchen u. Kapellen

Die Kirchen und Kapellen zählen gewiss zu den geschichtsreichsten Gebäude des Marktes Mering. Während mit der katholischen Filialkirche St. Johann Baptist in Meringerzell die älteste noch erhaltene Kirche im weiteren Umkreis im Gemeindegebiet steht, wurde die Mariä Himmelfahrts-Kirche in St. Afra erst 1954 gebaut. Einige der Kirchen und Kapellen, wie unter anderem die Pfarrkirche St. Michael, wurden im Laufe der Zeit bereits vollständig oder in Teilen abgebrochen und neu aufgebaut.