Bürgerinformationssystem

Auszug - Bebauungsplan Steindorf Ost - Aufstellungsbeschluss zur Aufhebung des Bebauungsplanes  

Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Gemeinderates Steindorf
TOP: Ö 4
Gremium: Gemeinderat Steindorf Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 03.08.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 20:00 - 21:40 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungssaal Steindorf
Ort:
2017/1705 Bebauungsplan Steindorf Ost - Aufstellungsbeschluss zur Aufhebung des Bebauungsplanes
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:Bauverwaltung Beteiligt:BGM
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Sachverhalt:

Der rechtskräftige Bebauungsplan „Steindorf-Ost" aus dem Jahre 1961 beinhaltet folgende Grundstücke: Flur-Nrn.: 299, 299/1, 299/2, 299/3, 299/4, 299/5, 295/1, 295/2, 295/3 sowie eine Tfl. aus 295/4 der Gemarkung Steindorf.

 

Bisher hatte weder die Verwaltung noch die Gemeinde Kenntnis von dem rechtskräftigen Bebauungsplan. Bei einem Gespräch mit dem Landratsamt stellte sich zufällig heraus, dass ein Bebauungsplan „Steindorf Ost" besteht.

 

Da die betroffenen Grundstücke zwischenzeitlich alle bebaut sind und die Bebauung größtenteils nicht dem Bebauungsplan entspricht, wird empfohlen den Bebauungsplan „Steindorf Ost" aufzuheben.

 

Rechtlich/fachliche Würdigung:

Gemäß § 1 Abs. 8 BauGB gelten für die Aufhebung eines Bebauungsplanes die gleichen Vorschriften, wie für eine Aufstellung eines Bebauungsplanes.

 

 


Beschluss:

Der Gemeinderat beschließt die Aufhebung des Bebauungsplanes „Steindorf Ost" und beauftragt die Verwaltung die frühzeitige Auslegung gemäß § 3 Abs. 1 i.V.m. § 4 Abs.1 BauGB durchzuführen. Mit der Durchführung des Aufhebungsverfahrens wird das Büro Reimann in Fürstenfeldbruck beauftragt.

 


Abstimmungsergebnis:

 

8:0