Bürgerinformationssystem

Auszug - Kinderhort Klostergasse - Entscheidung - Bauart, Heizungsvariante  

Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Marktgemeinderates Mering
TOP: Ö 5
Gremium: Marktgemeinderat Mering Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 04.07.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:30 - 23:30 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungssaal der Mehrzweckhalle
Ort: Mehrzweckhalle
2019/2807-01 Kinderhort Klostergasse - Entscheidung - Bauart, Heizungsvariante
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
  Bezüglich:
2019/2807
Federführend:Marktbauamt   
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Sachverhalt:

In der Marktgemeinderatssitzung am 06.06.2019 wurde vom Architekturbüro Probst der Baukörper für den Kinderhort Klostergasse vorgestellt, welcher vom MGR dann auch in dieser Form bestätigt wurde.

In der kommenden Sitzung werden die Vor- und Nachteile der verschiedenen Heizungssysteme, bzw.  die Bauweise (Holz- oder Massivbau) vorgestellt, unter Berücksichtigung der Kosten.

Die Gegenüberstellung erfolgt durch das Architekturbüro Probst, bzw. durch das Ing. Büro für  Fachplanung HLS - 3P-Planungsbüro aus Freising. 

Für die Freianlagenplanung wurde bereits der Vertrag mit dem Landschaftsarchitekten Eger & Partner, abgeschlossen.

Die Tragwerksplanung wurde an Kling Consult aus Krumbach vergeben.

 

Rechtlich/fachliche Würdigung:

Die Herren Probst, Leonardi und Priller erläutern den Mitgliedern des Gremiums die verschiedenen Planungsvarianten einschließlich der zugehörigen Kostenschätzungen.

 

Geschäftsordnungsantrag MGR Lutz:

 

Der Marktgemeinderat beschließt den Schluss der Debatte.

 

Abstimmungsergebnis:   17 : 6

 

 

Finanzielle Auswirkungen:

 

nein

X

ja, siehe Begründung

 

Ausgaben:

Einnahmen:

 

 

Einmalig 2019: €Einmalig 2019: €

 

Jährlich: €

Jährlich: €

 

 

 

 

 

 

Veranschlagung im laufenden Haushaltsplan / Deckungsvorschlag:

 

Im Vermögenshaushalt 2019 sind unter der HHSt. 4643-9420.01 für Baunebenkosten 350.000 EUR eingestellt.

 

 


Beschluss:

 

Der Marktgemeinderat beschließt die Umsetzung folgender vorgestellter Variante mit folgenden Festlegungen:

 

1.)   Wärme-Luft-Pumpe

 

2.)  dezentrale aktive Belüftung

 

3.)  Zisterne

 

4.)  Massivbauweise


Abstimmungsergebnis:

 

zu 1.21 : 2

zu 2.23 : 0

zu 3.19 : 4

zu 4.17 : 6