Bürgerinformationssystem

Vorlage - 2021/4075  

Betreff: Behandlung der Meldungen zur "Bürgerversammlung 2020"
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:BGM   
Beratungsfolge:
Gemeinderat Steindorf Entscheidung
11.02.2021 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Gemeinderates Steindorf ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Gemäß der Gemeindeordnung hat sich der Gemeinderat innerhalb von 3 Monaten mit den Anträgen aus der Bürgerversammlung zu befassen,da in 2020 pandemiebedingt keine Bürgerversammlung stattfinden konnte wurde in Abstimmung dem Landratsamt festgelegt das die Bürger schriftlich über das Geschehen in der Gemeinde informiert werden und Ihre „Wortmeldungen“ ebenfalls schriftlich an die Gemeinde richten und diese dann wie sonst üblich innerhalb von 3 Monaten behandelt werden,  dies erfolgt hiermit Fristgerecht.

 

Rechtlich/fachliche Würdigung:

 Als Anlage sind die Meldungen der Bürger beigefügt und sind zu behandeln.

 

Finanzielle Auswirkungen:

 

nein

x

ja, kann bei Bedarf im Haushalt 2021 eingeplant werden.

 

Ausgaben:

Einnahmen:

 

 

Einmalig 2021: €

Einmalig 2021: €

Jährlich: €

Jährlich: €

 

 

 

Veranschlagung im laufenden Haushaltsplan / Deckungsvorschlag:

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

Mail Michael Keindl:

 

Seitens der Verwaltung wurde bereits mit dem Forstbeauftragten Kontakt aufgenommen damit die Gehölze zurückgeschnitten werden. Im weiteren ist zu prüfen ob die Wegoberfläche noch verbessert werden kann.

 

Abstimmungsergebnis :          :

 

 

 

 

 

Mail Sylvia u. Michael Kreuzer :

 

Der Wasseraustritt wurde von 2.Bgm.Reichlmayr vor Ort nochmal näher untersucht, ein in der Nähe liegender Schacht kann das Wasser voraussichtlich aufnehmen. Der angrenzende

Landwirt hat angeboten die Arbeiten auszuführen , der Auftrag wurde bereits erteilt.

 

Abstimmungsergebnis :         :

 

 

Mail Sylvia u. Michael Kreuzer :

 

Wenn am Ende der Straße „Auf der Draad“ eine weitere Hundetoilette sinnvoll erscheint, wird die Verwaltung mit der Beschaffung beauftragt, alternativ kann ein Standort mit wenig

Nutzung versetzt werden .

 

Abstimmungsergebnis :       :

 

 

Mail Sylvia u. Michael Kreuzer:

 

Am asphaltierten Weg in Verlängerung auf der Draad muss das Bankett abgezogen werden,

die Durchführung ist mit einem geeigneten Unternehmen abzustimmen, insbesondere die Entsorgung des Erdreiches .

 

Abstimmungsergebnis:      :

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

  E-Mail  Keindl / Kreuzer