Besuch im Rathaus nur nach Terminvereinbarung

Aufgrund unserer Verpflichtungen zur Einhaltung der vorgegebenen Hygieneregeln und der beengten Raumsituation ohne Wartebereiche ist vor Besuch des Rathauses für alle Anliegen eine vorherige Terminvereinbarung erforderlich. Dazu können Sie uns werktags täglich von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr sowie zusätzlich Montag von 13.30 Uhr bis 16.00 Uhr sowie Donnerstag von 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr telefonisch erreichen. Bitte prüfen Sie auch, ob Ihr Anliegen per Mail oder auf dem Postweg erledigt werden kann. Gerne stehen wir Ihnen dazu jederzeit zur Verfügung. Beachten Sie bitte weiter, dass bei Betreten des Rathauses zur Wahrnehmung von Terminen die  Verpflichtung zum Tragen von medizinischen  besteht. Wir bitten um Verständnis für mögliche Unannehmlichkeiten und Verzögerungen, werden Ihnen aber im Rahmen unserer Zuständigkeiten und Möglichkeiten gerne behilflich sein.

Hier gelangen Sie zu unseren Dienstleistungen und den Online-Diensten. Hier finden Sie alle Kontaktdaten unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

E-Mail mit Anhängen

Bitte beachten Sie, dass aus Sicherheitsgründen nur E-Mails mit folgenden Anhängen angenommen werden: PDF, ZIP, Bilddateien, DOCX, XLSX, PPTX und OpenOffice Dateien. Automatisch abgelehnt werden die alten Microsoft Office Formate (DOC, XLS, PPT) sowie Scripte und ausführbare Dateien (EXE)

Service

Bauangelegenheiten

Bauinteressenten, die einen Neubau, Anbau oder Änderung eines bestehenden Gebäudes oder auch eine Nutzungsänderung beabsichtigen, werden meist in einem persönlichen Gespräch beraten. Dem potentiellen Bauherrn werden dabei die Möglichkeiten aufgezeigt, die das Baurecht für seine jeweilige Maßnahme zulässt. Eine Beratung wird immer empfohlen in den Fällen des § 34 Baugesetzbuch. Hierbei handelt es sich um Bauvorhaben, die nicht im Geltungsbereich eines Bebauungsplanes zur Ausführung kommen. Es sind alle Fälle von Bauvorhaben innerhalb der im Zusammenhang bebauten Ortsteile darunter zu verstehen. Ein Bauvorhaben ist danach grundsätzlich zulässig, wenn

  • es sich nach Art und Maß der baulichen Nutzung
  • der Bauweise
  • der Grundstücksfläche, die überbaut werden soll
  • in die Eigenart der näheren Umgebung einfügt
  • und die Erschließung gesichert ist.

Das Ortsbild darf dabei nicht beeinträchtigt werden.

 

Die Beratung über Telefon sollte nur in Ausnahmefällen und bei allgemeinen Fragen erfolgen. Erfahrungsgemäß ist es äußerst schwierig, ohne Karten- und Planmaterial entsprechende fundierte Auskünfte zu erteilen. Dem Bauherrn wird deshalb in der Regel stets empfohlen einen persönlichen Beratungstermin zu vereinbaren.

 

Formular/e

pdf iconVormerkliste für Bauplätze

Weitere Formulare, Broschüren und Ratgeber finden Sie auf der Seite des Landratsamtes Aichach-Friedberg

Das könnte Sie auch interessieren
Bebauungspläne

Aufgabe der Bauleitplanung (Flächennutzungsplan und Bebauungspläne) ist es, die bauliche und sonstige Nutzung der Grundstücke in der Gemeinde nach Maßgabe des Baugesetzbuches vorzubereiten und zu leiten (§ 1 Abs. 1 BauGB). Die Bauleitplanung ist notwendig, um eine ungeordnete bauliche Entwicklung in den Städten und Dörfern und die Zersiedelung der Landschaft zu verhindern; andererseits müssen ausreichende Bauflächen zur Deckung des Wohnungsbedarfes und des wirtschaftlichen Bedarfes zur Verfügung gestellt werden.

Besuch im Rathaus nur nach Terminvereinbarung

Aufgrund unserer Verpflichtungen zur Einhaltung der vorgegebenen Hygieneregeln und der beengten Raumsituation ohne Wartebereiche ist vor Besuch des Rathauses für alle Anliegen eine vorherige Terminvereinbarung erforderlich. Dazu können Sie uns werktags täglich von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr sowie zusätzlich Montag von 13.30 Uhr bis 16.00 Uhr sowie Donnerstag von 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr telefonisch erreichen. Bitte prüfen Sie auch, ob Ihr Anliegen per Mail oder auf dem Postweg erledigt werden kann. Gerne stehen wir Ihnen dazu jederzeit zur Verfügung. Beachten Sie bitte weiter, dass bei Betreten des Rathauses zur Wahrnehmung von Terminen die  Verpflichtung zum Tragen von medizinischen  besteht. Wir bitten um Verständnis für mögliche Unannehmlichkeiten und Verzögerungen, werden Ihnen aber im Rahmen unserer Zuständigkeiten und Möglichkeiten gerne behilflich sein.

Hier gelangen Sie zu unseren Dienstleistungen und den Online-Diensten. Hier finden Sie alle Kontaktdaten unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

E-Mail mit Anhängen

Bitte beachten Sie, dass aus Sicherheitsgründen nur E-Mails mit folgenden Anhängen angenommen werden: PDF, ZIP, Bilddateien, DOCX, XLSX, PPTX und OpenOffice Dateien. Automatisch abgelehnt werden die alten Microsoft Office Formate (DOC, XLS, PPT) sowie Scripte und ausführbare Dateien (EXE)